Bildungsauftrag

Die Johann-Heinrich-Leiner-Schule ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule in freier Trägerschaft mit einem ergänzenden sozialpädagogischen Gruppenangebot, welches auch individuelle Leistungen für den jungen Menschen oder das Familiensystem vorhält. Sie ist gleichgestellt mit öffentlichen Schulen im Rahmen des Artikels 7, Abs.4 und 5 Grundgesetz und §§ 139 ff des Niedersächsischen Schulgesetzes (NSchG).

Sie hat die Aufgabe, Kinder und Jugendliche, die in ihrem Sozial,- Lern- und Leistungsverhalten so auffällig geworden sind, dass ihre weitere seelische, geistige und gesellschaftliche Entwicklung gefährdet ist, zu erziehen und zu unterrichten, wenn diese Kinder, auch mit besonderen pädagogischen Maß­nahmen, innerhalb der Regelschule nicht (mehr) ausreichend gefördert werden können. Sie hat die Aufgabe, die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten zur Erlangung der in § 2 NSchG genannten Bildungsziele zu vermitteln.

Die Johann-Heinrich-Leiner-Schule ist Mitglied in der ArbeitsGemeinschaft Freie Schulen Nieder­sachen (AGFS) , weitere Informationen unter www.freie-schulen.de.