Balu & DU

Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten…

Grundidee ist, Patenschaften zwischen Grundschulkindern und jungen Erwachsenen zu initiieren und zu fördern. Ein Präventionsprogramm, das sich an Kinder im Grundschulalter wendet, um diesen ein glückliches und erfolgreiches Aufwachsen zu ermöglichen. Grundschulkinder, sogenannte Moglis, werden mindestens ein Jahr lang von jungen Erwachsenen, sogenannten Balus, zwischen 17 und 30 Jahren, ehrenamtlich begleitet. Ein “Balu” steht einem “Mogli” einmal wöchentlich für zwei bis drei Stunden zur Seite, um neue Erfahrungen und außerschulische Lernanregungen zu bieten, wie gemeinsames Kochen, Basteln und Spielen, sportliche und kulturelle Aktivitäten oder Naturausflüge. Die Balus nehmen regelmäßig an Begleitseminaren teil, zwecks Anleitung, Begleitung, Austausch und Praxisreflexion.

Dieses bundesweite Mentorenprogramm gibt es seit 2002. Im Frühjahr 2015 hat das Leinerstift mit der Hochschule Emden/Leer eine Kooperationsvereinbarung geschlossen und ein “Balu und Du Regionalteam Ostfriesland” gegründet. Zum Wintersemester 2015/2016 ist das Projekt bereits an den Standorten Emden und Großefehn gestartet. Das Präventionsprogramm “Balu und Du” wird finanziell durch die Stadt Emden und dem Landkreis Aurich unterstützt. Das gesamte Projekt wird durch die Universität Osnabrück wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

Detailliertere Informationen finden Sie auch unter:

Heiko Ackermann
Standort Emden
Auricher Straße 161
26721 Emden
 0152 26470864
balu-und-du-emden@leinerstift.de

Prof. Dr. Astrid Hübner
Hochschule Emden/Leer
Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit
Constantiaplatz 4
26723 Emden
astrid.huebner@hs-emden-leer.de

Christa Lage

Christa Lage

Bereichsleitung
0173 6210101
04943 2030
04943 2203-200